Häufig gestellte Fragen

Warum Mitglied des Vereins SwissReiki werden?

Als Mitglied von SwissReiki verleihen Sie sich eine Stimme als Reiki-Praktizierende/r. Die Gesellschaft ist so konzipiert, dass das einzelne Individuum oft ungehört bleibt; es entsteht daher das Bedürfnis, sich insbesondere im beruflichen Umfeld in einem Verband zusammenzuschliessen. Die Schulen benötigen ebenfalls eine Vertretung im Rahmen eines Verbandes. Die Behörden und die verschiedenen Organisationen schenken Verbänden ihr Gehör.

Welche Vorteile bringt eine Mitgliedschaft beim Verein SwissReiki ?

Sie bringt einige. SwissReiki ist zwar kein eigentlicher Dienstleistungserbringer, sondern ein Verein, der für alle Praktizierenden bestimmt ist, die eine volle Anerkennung der therapeutischen Reiki-Praktik in der Öffentlichkeit erwirken möchten. Der Verein bietet den Rahmen, der uns entsprechende Aktionen erfolgreich durchführen lässt, von denen wir uns massgebliche und für alle Reiki-Praktizierenden (ob Mitglied oder nicht) positive Auswirkungen erhoffen. Aus unserem Standpunkt gesehen stellt sich auch die Frage: „Was können Sie für SwissReiki beitragen ?“

Warum wurde noch ein Reiki-Verein gegründet?

Ganz einfach, weil noch kein Verein mit diesen Zielen existierte. SwissReiki wurde am 4. Juni 2010 gegründet.

Warum wurde ein Verein speziell für die Schweiz gegründet?

Der gesellschaftliche und legale Kontext unterscheidet sich von Land zu Land. Die Schweiz als Nicht-Mitglied der Europäischen Union verstärkt diesen Unterschied noch. Die Schweiz ist zudem führend in der Entwicklung der Komplementär- und Alternativtherapien (abgesehen von den Spitälern). Sie durchläuft aktuell eine tiefgreifende Veränderung auf diesem Gebiet. Wir denken, dass unser Verein an den Veränderungen aktiv teilnehmen und die Reiki-Methode so gut wie möglich verteidigen soll, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Wir sind nicht ein welscher oder internationaler Verband, SwissReiki versteht sich als nationaler und multikultureller Verein. Ganz genaus wie dies in die schweizerische Landschaft passt.

Was bringt ein solcher Verein dem Reiki?

Trotz gemeinsamer Herkunft ist es für die Reiki-Praktikerinnen durch die Verschiedenheit im Stil des Praktizierens, in den Linien, den Schulen und der Systeme schwierig sich zusammenzuschliessen. Diese Verschiedenheit stellt zugleich den Reichtum der Methode dar. Daher ist es einfacher, sich an einen äusseren globalen und offiziellen Rahmen anzupassen als sich ausschliesslich auf die Reiki-Gemeinschaft zu konzentrieren. In den vergangenen 15 Jahren haben sich die verschiedensten Berufsvereine auf dem Gebiet der natürlichen Therapien zusammengeschlossen und eng mit den Behörden für die Errichtung eines Qualitätsrahmen zusammengearbeitet. Auf dieser umfassenden und einvernehmlichen Grundlage hat auch für die Methode die Restrukturation beginnen können. Aus diesem Grund wurde der Verein SwissReiki gegründet. Der Verein erlaubt uns so, nachhaltig und auf einer soliden Basis aufzubauen.

Wir glauben in aller Bescheidenheit, dass die Arbeit, die wir im Rahmen dieses Vereins leisten, auch die internationale Gemeinschaft inspirieren könnte. Der Fall der Schweiz durch ihre Offenheit gegenüber den natürlichen Therapien und ihre Integration ins Gesundheitssystem ist einzigartig. Diese Gelegenheit nicht zu ergreifen wäre für die weitere Entwicklung des Reiki unbegreiflich. Seit der Entstehung der Reiki-Methode wurde diese immer wieder den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen regionalen und nationalen Gegebenheiten angepasst (manchmal sogar über-angepasst). Die Bedingungen für die Entwicklung der Methode sind zur Zeit in der Schweiz günstig, durch die sie ihre eigene Identität finden und zur vollen Reife erblühen kann.